Warnung: Wirkstoffpflaster kann Atemnot auslösen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Apotheker warnen: Wirkstoffpflaster kann zu Atemnot, Durchfall und Übelkeit führen.

(15.06.2010) Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) warnt derzeit vor der falschen und unsachgemäßen Handhabung von sog. Wirkstoffpflastern. Bei einer falschen Anwendung können die Pflaster Atmennot und Übelkeit auslösen. Patienten sollten genau die Gebrauchsanweisung durchlesen und sich eingehend durch einen Arzt oder Apotheker aufklären lassen.

Wie die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mitteilte, können bei falscher Anwendung und Überdosierung von Wirkstoffpflastern Atemnot und Übelkeit hervor gerufen werden. Bei einer Überdosierung können zudem unangenehme Begleiterscheinigungen wie Durchfall und Halluzinationen auftreten.

Wie soll das Wirstoffplaster aufgetragen werden?
Der Apothekerverband rät die Pflaster nur auf die unverletzte Haut aufzutragen. Die Haut sollte zudem sauber und trocken sein und nicht zuvor mit einer Salbe oder Creme eingecremt worden sein. Körperhaare sollten nicht abrasiert, sondern nur mit einer Schere gekürzt werden, da durch das rasieren kleinste Verletzungen der Haut enstehen können. Wechselt man die Pflaster, sollten diese nicht immer auf die gleiche Stelle geklebt werden, da ansonsten Hautreizungen drohen. Zudem darf das Pflaster nicht zugeschnitten werden, da ansonsten die Wirkung eingeschränkt werden könnte. Um eine Überdosierung zuvermeiden, sollten nicht mehrere Wirkstoffpflaster auf einmal auf die Haut aufgetragen werden.

Was sind Wirkstoffplaster? Über das Pflaster gelangen Wirstoffe über die Haut in den menschlichen Organismus. Diese Anwendung lassen sich in der Krebstherapie, der Behandlung von Alzheimer und bei Schmerzen finden. Wirkstoffplaster werden aber auch bei der Rauchentwöhnung eingesetzt. (sb)

Autoren- und Quelleninformationen


Video: Kurzatmigkeit in der Schwangerschaft. Ursachen Atemnot Atembeschwerden


Bemerkungen:

  1. Coolie

    Ich bin endgültig, es tut mir leid, aber es ist alles nicht nähert. Es gibt andere Varianten?

  2. Keril

    irgendwie nicht informativ

  3. Tonos

    Ich glaube, dass du falsch liegst. Ich kann meine Position verteidigen. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  4. Grom

    Da ist etwas und ich mag deine Idee. Ich schlage vor, es für allgemeine Diskussionen zu erzählen.

  5. Bret

    Was für Worte... super, eine geniale Idee



Eine Nachricht schreiben


Vorherige Artikel

Hartz IV Sanktion gegen Schwangere widerrufen

Nächster Artikel

Immer mehr Männer bekommen Brustkrebs